Deutsch

Auf der ganzen Welt schliessen sich Menschen zusammen, um gegen die Autokultur, gegen die Übermacht des Autos zu kämpfen. Eine wachsende Bewegung, die sich über nationale und sprachliche Grenzen hinweg zunehmend Gehör verschafft und sich im Kampf gegen die Zerstörung der Erde vereint.

Carbusters entstand…
…als sich im Jahre 1997 bei der Konferenz “Towards Car Free Cities” (“Für autofreie Städte”) diese internationale Bewegung zum ersten Mal zusammentraf um zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen, sich zu vernetzen und aktiv zu werden. Carbusters wurde ins Leben gerufen, um der bei diesem Treffen entstandenen Energie Kontinuität zu verschaffen. Sowohl diese Website als auch die vierteljährliche Carbusters Zeitschrift wollen radikale Informationen über autofreie Bewegungen, Taktiken der Direkten Aktion, Industriebeoabachtung, alternative Transportmöglichkeiten, Illustrationen, gefakte Anzeigen und vieles mehr anbieten. Wir sind offen für Ideen, wenn ihr also Empfehlungen für Weiteres habt, dann lasst es uns wissen.

In 2004, gründeten wir das World Carfree Network. Die Rolle des World Carfree Networks ist es, die internationale autofreie Bewegung zu vereinigen, auszubauen und aufrechtzuerhalten, sowie alle Gruppen und Individuen in ihrem Kampf gegen die Dominanz und Zerstörungswut des Autos zu informieren, zu motivieren, sie bekannter zu machen und zu stärken. World Carfree Network ist herausgeber der Carbusters Zeitschrift.

“Wir” sind ein Team von vier Freiwilligen aus verschiedenen Ländern, die eifrig in Prag in der Tschechischen Republik arbeiten und dabei unterstützt werden von vielen Gruppen und Individuen aus der autofreien Bewegung.

Manchmal jedoch, wenn wir so in unserem brütend heissen Büro sitzen und die smoggefüllte Luft einatmen, fühlen wir uns ein klein wenig einsam und fragen uns, ob irgend jemand da draussen unsere Arbeit – sei es die Zeitschrift, den monatlichen e-mail-Rundbrief oder diese Website – überhaupt nützlich, unterhaltsam oder interessant findet. Wenn euch also gefällt, was wir machen und ihr uns einen Liebesbrief zukommen lassen möchtet, dann schickt uns doch einfach eine e-mail.

WORLD CARFREE NETWORK

Ausser Carbusters Zeitschrift, beteiligt sich das World Carfree Network an den folgenden Projekten:

Der erste erfolgreiche autofreie Tag war am 20. September 2000, und er wird jedes Jahr grösser. Dieses jährliche Ereignis findet jetzt am 22. September statt, und wir werden es so lange wiederholen, bis jeder einzelne Tag fröhlich und autofrei ist, oder bis dies keine effektive Taktik mehr im Kampf gegen die Dominanz des Autos ist.

ZEITSCHRIFT

Die vierteljährlich erscheinende Carbusters Zeitschrift wird in Prag in der Tschechischen Republik produziert und koordiniert von einer Gruppe internationaler AktivistInnen. Es ist eine 32 Seiten dicke Zeitschrift, welche die Autokultur unserer Gesellschaft kritisiert und positive Alternativen untersucht. Carbusters möchte sowohl eine Informationsquelle wie auch ein Aktionsaufruf sein, der Inhalt reicht von konkreten Aktionsideen und den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen über Artikel zu Ökostädten und Autofahren als Droge bis hin zu globalen Kurzmeldungen und Cartoons zur Auto- und Ölindustrie.

Die Zeitschrift verbreitet Informationen, Ideen und Materialien innerhalb der Bewegung und informiert ein breites Publikum über verkehrsbezogene Aktionen und Kampagnen auf der ganzen Welt. Auf diese Weise kann Carbusters neue AktivistInnen inspirieren und bereits Aktive motivieren. Die Zeitschrift soll soweit wie möglich über Grenzen hinweg erhältlich sein – unter anderem durch mehrsprachig übersetzte Zusammenfassungen der Leitartikel.

Carbusters ist stolz darauf, ein Mitglied des Independent News Collective zu sein.

WORLD CARFREE E-BULLETIN

den neuesten Bulletin lesen oder in den Archiven suchen

Neben der gedruckten Zeitschrift bringen wir auch einen monatlichen Informationsrundbrief heraus, welcher per e-mail an mehrere hundert AbonnentInnen versendet wird. Er erscheint auf Englisch, Französisch und Esperanto.

Jeder Bulletin ist randvoll mit den letzten Neuigkeiten aus der autofreien Bewegung, Updates von Kampagnen, Terminkalendern und Stellengesuchen. Es ist einfach die beste Möglichkeit für euch, informiert zu bleiben über dem, was da draussen so geschieht.

Von hier aus könnt ihr den Rundbrief abonnieren und ihn ab der nächsten Ausgabe beziehen. Wählt einfach die Sprache aus und sendet eine E-Mail an die dort angegebene Addresse.

RESSOURCENZENTRUM

Das sich beständig erweiternde Ressourcenzentrum des World Carfree Network soll den Austausch von Informationen, Materialien und Taktiken zwischen lokalen Gruppen innerhalb und jenseits von Europa erleichtern mit folgenden Zielsetzungen:

  • Eine Sammlung von Materialien anzubieten, welche nützlich für AktivistInnen sein können.
  • AktivistInnen das ExpertInnenwissen zur Verfügung stellen, nach welchem sie suchen.

Materialien können von World Carfree Network per Post zugestellt werden. Wir unterstützen aktiv die kostenlose Nutzung all unserer Ressourcen für lokale politische Zwecke und fördern eine anti-copyright policy, ausser wenn dies unvereinbar ist mit den Veröffentlichungsprinzipien individueller AutorInnen oder Verlage.

Die meisten unserer Materialien sind auf Englisch. Wir bieten jedoch Aufkleber auf Deutsch an und ein paar andere FreeSources – absolut kostenlose webbasierte Informationen, Ressourcen und herunterladbare RTF Textdateien, ausserdem ein paar klassische Texte für Anti-Auto-AktivistInnen. Klickt hier für die FreeSources.

Durchsucht sonst am besten unsere Auswahl an lieferbaren Büchern, Aufklebern und anderen Sachen, die auf Englisch erhältlich sind.

FREESOURCES

Auf dieser Seite findet ihr eine Sammlung der besten FreeSources, die wir anbieten können.

Helft uns, diese Auswahl zu erweitern: lasst uns wissen, wenn ihr von Büchern, Artikeln, Postern oder Postkarten wisst, die wir hier vertreiben sollten. Danke.

UNTERSTÜTZT Carbusters!

Um finanziell auf eigenen Beinen stehen zu können und Projekte effektiv gestalten zu können ist Carbusters angewiesen auf die finanzielle Unterstützung von Menschen auf der ganzen Welt, welche unsere Arbeit schätzen. Deswegen haben wir drei Ebenen der Mitgliedschaft eingerichtet. Jede von ihnen beinhaltet ein Abonnement der Zeitschrift sowie einige Extras als Dank für Eure Grosszügigkeit:

  • Mitglied: beinhaltet ein einjähriges Abonnement der Zeitschrift, ein Buch (Andy Singers “CARtoons”, Ken Avidors “Roadkill Bill” oder Martin Wagners “The Little Driver”) und eine Auswahl an Fahrradaufklebern (EUR30, CZK600, GBP20, USD30, AUD50).
  • UnterstützerIn: beinhaltet ein einjähriges Abonnement der Zeitschrift und zwei Bücher (Andy Singers “CARtoons”, Ken Avidors “Roadkill Bill” oder Martin Wagners “The Little Driver”). (EUR50, CZK1000, GBP35, USD50, AUD80).
  • RetterIn: beinhaltet ein zweijähriges Abonnement der Zeitschrift, ein Exemplar von J.H. Crawfords “Carfree Cities” und noch ein Buch (Andy Singers “CARtoons”, Ken Avidors “Roadkill Bill” oder Martin Wagners “The Little Driver”). (EUR100, CZK2000, GBP70, USD100, AUD 160).
  • Einjähriges Abonnement der Zeitschrift: (EUR16, CZK160, GBP10, USD16, AUD20)*
  • Zweijähriges Abonnement der Zeitschrift: acht Ausgaben des Carbusters Magazine (EUR26, CZK260, GBP16, USD26, AUD32.50)*

* Interessenten aus Osteuropa und der “Dritten Welt” bezahlen ein Drittel des normalen Preises (EUR/USD) für ein Abonnement der Zeitschrift.

Ein weiterer Grund, Mitglied zu werden oder zu abonnieren: Detour Publications, ein nichtkommerzieller Vertreiber von Büchern und Multimedia-Materialien mit dem Themenschwerpunkt Nachhaltiger Verkehr bietet eine Ermässigung von 10% für Mitglieder und AbonnentInnen von Carbusters! Kontaktiert Detour über www.detourpublications.com oder per e-mail info@detourpublications.com für weitere Details.

Mitglied werden oder abonnieren online per Kreditkarte.

Mitglied werden oder abonnieren per Post: Bitte schickt eine kurze Mitteilung oder ein ausgefülltes Anbonnements-Formular mit eurer Bezahlung (siehe unten) an die folgende Adresse:

World Carfree Network
Krátká 26
100 00 Praha 10
Czech Republic

Carbusters akzeptiert Schecks aus den USA, Grossbritannien, Australien und Frankreich. Wir nehmen ausserdem internationale Postwertzeichen (postal money orders, einlösbar in CZK oder USD) entgegen sowie Bargeld in allen oben genannten Währungen (auch Euro). Bitte achtet darauf, dass US-amerikanische Schecks von einer Bank in den USA stammen müssen (die Bankadresse auf dem Scheck muss tatsächlich in den USA sein). Banküberweisungen können auf Anfrage gemacht werden. Noch Fragen? Kontaktiert uns per e-mail: editors@carbusters.org

Wir freuen uns darauf, von euch zu hören!

MACHT MIT!

Was ihr für Carbusters machen könnt:

  • Verlinkt die Website eurer Gruppe mit www.carbusters.org.
  • Setzt Eure Gruppe in unser globales Kontaktverzeichnis, und ermutigt andere, dies ebenfalls zu tun.
  • Schickt Materialien ein (Artikel, Briefe, Kurznachrichten, Fotos, Kunst) zur Veröffentlichung in der Zeitschrift.
  • Sendet uns zum Ende des Monats Nachrichten für den monatlichen e-mail-Rundbrief.
  • Gebt uns Feedback: Was haltet ihr von laufenden Projekten, was könnte verbessert werden? Was für Angebote oder Materialien, die es bei uns gerade nicht gibt, wären nützlich für euch?
  • Werdet Mitglied oder AbonnentIn. Verschenkt eine Mitgliedschaft oder ein Abo an FreundInnen und Familie.
  • Lasst uns eine Spende zukommen, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können. Klickt auf www.carbusters.org/subscribe.
  • Helft uns mit Übersetzungen. Besonders brauchen wir Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche oder Spanische. Kontaktiert uns.
  • Bittet Buchläden in eurer Nähe, Carbusters Magazine und/oder von Carbusters veröffentlichte Bücher zu vertreiben, oder werdet selbst eine VertreiberIn und behaltet so 1/3 der Einnahmen für eure Gruppe.
  • Erzählt anderen von Carbusters und seinen Projekten.

Wie ihr Carbusters danken könnt:

  • Informiert euch selber durch die Bücher und die online erhältlichen freien Artikel, die unser Ressourcenzentrum anbietet.
  • Bleibt auf dem neuesten Stand durch das Lesen unserer vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift und des monatlichen e-mail-Bulletins.
  • Organisiert eine Aktion oder Veranstaltung während der weltweiten autofreien Tage, und registriert diese online. Siehe www.worldcarfree.org/wcfd für mehr Details.
  • Verwendet die Graphiken aus unserem Graphikbuch, aus Andy Singer’s CARtoons oder Ken Avidor’s Roadkill Bill um mehr Leben in eure Rundbriefe, Flyer, Poster oder andere Druckmaterialien zu bringen.
  • Nehmt Teil an einer unserer halbjährlichen Towards Car-Free Cities Konferenzen.
  • Sucht nach Gruppen auf der ganzen Welt, die zum Thema Verkehr arbeiten mit Hilfe unseres weltweiten Kontaktverzeichnissen.

Was ihr ausserhalb von Carbusters noch machen könnt:

Trotz unserer anscheinenden Selbstherrlichkeit räumen wir dennoch ein, dass ihr eure Abhängigkeit vom Auto nicht durch die von Carbusters ersetzen solltet…

  • Werdet autofrei! Geht zu Fuss! Fahrt Fahrrad! Benutzt öffentliche Verkehrsmittel!
  • Werdet lokal aktiv. Macht mit bei Fahrrad-, Fussgänger- oder ÖPNV-Aktivismus. Wenn keine Gruppe existiert, dann findet ein paar ähnlich denkende Leute und gründet selber eine.